Case Study Online Portal

Aufgabenstellung

Ein großes Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Norddeutschland benötigte ein modulares Online Portal inkl. Anbindung an interne Services zur Datenvisualisierung und Verwaltung. Das Portal sollte gleichzeitig als Kommunikationsschnittstelle für Hausverwaltungen, dessen Mitarbeiter und Nutzern dienen.


Folgende Funktionen sollten abgedeckt werden.

  • eine umfassende Benutzerverwaltung von internen Benutzern hierarchisch bis zur Verwaltung von Nutzern
  • hierarchische Bestandsübersicht von der Liegenschaft bis zu Monatsverbräuchen
  • detaillierte, grafische Bestandanalysen aller hierarchischen Ebenen
  • Möglichkeit zum Durchsuchen und Herunterladen von umfangreichen, archivierten Dokumenten
  • Möglichkeit zum digitalen Austausch von Daten mit zB Hausverwaltungen

Herangehensweise

Gemeinsam mit den jeweiligen Fachabteilungen wurden die einzelnen Module in Funktionalität sowie Design definiert. Die Schnittstellen zur Anbindung an bestehenden Services und notwendige Transformationen der Datenstrukturen zur multimedialen Visualisierung wurden entworfen.


Verlauf

Für jedes Modul wurde zuerst ein Prototyp erstellt, durch den der Datenfluss sowie die gesamte Struktur in schneller, agiler Herangehensweise dargestellt werden konnte. Danach wurden die zu implementierenden Features in einzelne Sprints zerlegt und die Implementierung zum Teil parallel durchgeführt. Während der Entwicklung konnten dadurch sehr kurze Release-Zyklen realisiert werden.

Ergebnis

Gemäß der Anforderung entstand eine moderne, modulare und zukunftsträchtige Anwendung, welche durch Ihre vielfältigen Schnittstellen und Anbindung an die internen Services den Kunden des Unternehmens ein Höchstmaß an Informationen bietet.


Nutzen

Die Modulare Anwendung umfasst folgende Module und Prozesse:

  • Benutzerverwaltung inkl. detaillierter Rechtevergabe
  • Mieterverwaltung
  • Hierarchische Bestandsübersicht
  • Hierarchische Bestands- und Vergleichsanalysen
  • Suche und Download im umfangreichen internen Archiv
  • Datentauschmodul zur digitalen Abwicklung der anfallenden Dokumentenprozesse
  • Detailliertes Lizenzmanagement

Technische Details

  • Frontend: Microsoft Web-Stack (IIS, ASP.NET MVC, JavaScript)
  • Backend: Microsoft SQL Server
  • Schnittstellen: SOAP, REST, Binary
  • Protokolle: HTTPS, SMTP